7. Nicht-lineare Anwendungen

  • interaktive Animation einer Triggerschaltung: iPES Zürich

Der Timer 555 wird nicht zu Unrecht gelegentlich als „the time machine“ bezeichnet. Er hat historisch eine große Bedeutung, in der Generierung und Detektion von zeitlichen Signalverläufen.
Bevor auf den Baustein selbst eingegangen wird, sollen kurz die verschiedenen Modi betrachtet werden:

Modusweitere BezeichnungErklärungAnwendungBeispiele
astabilOszillator, MultivibratorAusgangssignal wechselt periodisch den WertErstellen eines periodischen, rechteckigen Signals, mit einstellbarer Pulsweite und FrequenzMotoransteuerung, Dimmen von LEDs, Erzeugen von Tönen
monostabil„Kippstufe“, MonoflopAusgangssignal wird durch einen Trigger ausgelöst und geht nach einer definierten Zeit wieder auf 0V zurückVerlängern von zu kurzen Pulsen, Einstellen einer festen PulslängeKonditionieren von Sensorsignalen eines Näherungssensors
bistabilFlipflopSetzen/Rücksetzen bei Über-/Unterschreiten von Schwellenprellfreier Schalter, Schaltungen mit HystereseZweipunktregler, z.B. für Heizelemente

Zu sehen ist, dass es verschiedenste Anwendungen für dieses Bauteil gibt. Dabei kann man sich die Frage stellen, was die Anwendung dieses Bausteins von einem Microcontroller abgrenzt:

EigenschaftMicrocontrollerTimer 555
Kosten (Einzelstück, 2018)ab 3ct (chin. µC, PADAUK PMS150C)
ab 29ct (westl. µCATtiny)
ab 30ct
Kosten (>10'000, 2018)ab ca. 2..3ct (chin. µC)
ab 20ct (westl. µC)
ab 2..3ct
weitere KomponentenEntstör-C Entstör-C
Transistoren, Widerstände und weitere Kondensatoren
abhängig von der Anwendung
Komplexitätin Softwarekaum vorhanden
FlexibilitätUpdates möglichfalls Potentiometer verwendet wurden, begrenzt möglich
Vorteile für kleine Stückzahlenleicht durch programmieren änderbar,
keine Bauteilstreuung
leicht über Umbestückung am Steckbrett änderbar,
keine Softwarebugs,
keine Tools notwendig

Lange Zeit war der Timer 555 die kostengünstigste Lösung für die oben erwähnten Aufgaben. Aktuell (2018) sind die Preise für Timer 555 und Microcontroller in großen Stückzahlen etwa gleich. Dennoch befindet sich der Timer 555, aufgrund der Einfachheit immer noch in verschiedenen elektronischen Konsumgütern.